Schöne digitale Welt? Wie Bilder wirken können.

Aktuell in Ad Astra, Magazin für Wissenschaft und Kultur der Alpen-Adria-Universität

14.3.2018:

Wie wir uns und unseren Körper wahrnehmen, wird immer stärker durch Bilder in sozialen Medien beeinflusst. Katrin Döveling, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, hat untersucht, welche Folgen die Nutzung von Social Media auf die eigenen Körperbilder und die Selbstwahrnehmung hat und wie über Schönheitsbilder online oft diskutiert wird. Ein Appell an Medienkompetenz im digitalen Zeitalter. „Emotionale Medienkompetenz v. a. im digitalen Zeitalter bleibt eine Herausforderung, der sich Wissenschaft und Gesellschaft stellen müssen.“