Body Positivity im Digitalen Zeitalter. Ein aktuelles Interview (MDR)

“Schönheitswahn ist ja nichts Neues, aber durch die sozialen Medien entsteht dieser extreme Druck, da mithalten zu können … vor allem auch die Bilderfluten. Wir kriegen permanent neue Bilder über Instagram geliefert, und das gibt dem Ganzen noch eine andere Dimension, als wenn man zum Beispiel an einer Werbung vorbeilaufen …

Spcial issue in Social Media & Society (peer-reviewed Journal by SAGE)

Giaxoglou, K. & Döveling, K. (Guest-Editors) Special issue on affect / emotion from mediated to mediatized practice, embedded in digital communication. Jan 2018 This special issue contributes to the study of digital communication and mediatization, understanding humans in the digital age, digital mourning practices, emotional communication and studies of affective …

Social Media und das mediatisierte Gefühl, nicht (schön) genug zu sein

Viele Frauen, die auf Instagram die perfekten Körper sehen, haben ein negatives Selbstwertgefühl – und nutzen Instagram häufig, setzen sich also häufig der perfekten Body-Bilderwelt aus. Zu den Folgen ein aktueller Artikel von Katrin Döveling, 19. September 2017 in. DER STANDARD